Beziehung als Fundament

Seit 2014 sind wir ein Paar, Eltern und mittlerweile auch Mann und Frau. Durch unseren gemeinsamen, sehr intensiven und erfahrungsdichten Weg fühlt es sich wie eine Ewigkeit an. Eine schöne Ewigkeit.

In Beziehungen können wir gemeinsam wachsen und immer mehr bei uns selbst ankommen.  

Maria, 36

Ich bin Maria,

ich bin 36, Mama einer Tochter und Bonusmama von zwei weiteren Kindern. Ich bin Heilerziehungspflegerin, Sozialpädagogin und habe die Ausbildung zur erlebnisorientierten Familientherapeutin am Deutsch-Dänischen Institut für Familientherapie und Beratung in Berlin absolviert. Seit nun mehr als 15 Jahren begleite ich Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen. Dabei war es mir schon immer wichtig, wie ich diesen Menschen begegne und was ich dabei über mich selbst lernen und erfahren kann. Mich selbst in Beziehungen, auch im beruflichen Kontext zu spüren und wahrzunehmen, begleitet mich in meiner Arbeit und auch aktuell als Bezugsperson an einer freien Grundschule. 

Seit ich meinen Mann an meiner Seite habe und Mama bin, hat sich mein Leben sehr verändert. Durch diese intensiven Beziehungserfahrungen und durch meine therapeutische Ausbildung habe ich gelernt, auch mit mir selbst mehr in Kontakt und in Beziehung sein zu können.


Ich freue mich, gemeinsam mit meinem Mann und Wegbegleiter unseren Erfahrungsschatz in unsere gemeinsame Arbeit einfließen zu lassen und ich danke jenen, die zu uns finden und durch die wir weiterhin wachsen können. 

Niemand kommt um sich drum herum. Aber jeder hat die Wahl: Lernen oder leiden?

Andreas, 48

Ich bin Andreas,

48 Jahre, geschieden, wieder in einer Beziehung und erfüllend verheiratet. Ich habe drei wundervolle Kinder. Ich habe Erfahrungen im Vater werden, im Sich-scheiden-lassen samt Verarbeitung, im

Neustarten, im Patchworken, im Selbständig- und Angestell-Sein, im Scheitern, im Dankbar-, Zufrieden- und Glücklich-Sein, aber auch im Wütend-, Enttäuscht- und Traurig-Sein.

Ich habe ein reichhaltiges und buntes Erfahrungspaket, welches mich neben meinen ganzen Aus- und Weiterbildungen zum Coach, Business-Coach und zum Spirituellen Lehrer dorthin gebracht haben, wo ich heute bin. Und wo bin ich heute? An dem aktuell besten Punkt in meinem Leben. Ich mag meine Erkenntniswanderung und habe durch meine Erfahrungen in den letzten 12 Jahren meine Komfortzone und Bereitschaft deutlich ausgedehnt. Ein für mich wesentlicher Baustein kommt mit der Ausbildung zum Familientherapeuten hinzu, welche ich derzeit an dem gleichen Institut wie Maria mache. Ich freue mich sehr auf unseren gemeinsamen Weg und die vielen Begegnungen unterwegs.


Aufgrund vieler Erfahrungen in Gesprächen  ist mir noch eins wichtig: Liebe Männer, das ist eine Extraeinladung nur für euch! Ich weiß um die Hürden und Befindlichkeiten, welche manchmal sehr hinderlich sein können auf dem eigenen Weg bzw. in der Partnerschaft. Ich möchte diejenigen darin bestärken, aus der „Unfehlbarkeit“ oder der „Ich-muss-alles-mit-mir-ausmachen“-Höhle emporzusteigen, mutig die eigenen Gefühle zurückzuerobern und in ihre neue Version von Beziehung zu sich selbst oder der Partnerschaft starten zu wollen. Ihr seid wesentlich.